Jugend

Bläserklasse

Die Bläserklasse ist der Einstieg in die musikalische Ausbildung. Dort erlernen junge Musikanten ab acht Jahren alleine und in der Gruppe schrittweise ihr Instrument.

Bei Vortragsabenden haben sie dann die Möglichkeit ihr Können zu zeigen. Der Unterricht setzt sich aus einer Stunde Gemeinschaftsprobe und einer halben Stunde Einzelunterricht pro Woche zusammen. Das Konzept stammt aus den USA und beeinhaltet einheitliche Noten sowie Kooperationen mit Instrumentenbauern.Der Einzelunterricht wird von der Stadtkapelle bezuschusst und von Musiklehrern durchgeführt.

Bläserklasse7
Die Bläserklasse bleibt ein oder zwei Jahre zusammen, ehe die Kinder zum Jugendblasorchester wechseln. Das formelle Ziel ist die Absolvierung des Juniorabzeichens des Musikbundes Ober- und Niederbayern. Mittlerweile hat die Stadtkapelle sieben Bläserklassen durchgeführt – und einige der früheren Bläserkinder spielen heute im Stammorchester mit. Im Herbst 2016 soll dann die Bläserklasse 8 starten.

 

Das Jugendblasorchester (JB0)

Im Jugendblasorchester Anthering-Laufen-Nussdorf verbessern junge Musiker ihre musikalischen Fähigkeiten und finden Freunde über Staatsgrenzen hinweg.

Vorausetzung ist das Jugendabzeichen des Musikbundes, das die Kinder mit Ende der Bläserklasse absolvieren. Die Proben finden abwechselnd in Anthering, Laufen und Nussdorf statt, dazu kommen Ausflüge, um den geselligen Teil nicht zu kurz kommen zu lassen. Die wichtigsten Auftritte sind die Konzerte der drei großen Musikkapellen und der Klangbogen am Europasteg in Laufen. Das formelle Ziel des JBO ist die Absolvierung des bronzenen Abzeichens. Geleitet wird das Jugendblasorchester von Kathrin Fraiß.

JBO16